Donnerstag, 19. Mai 2011

Keine Tasche...

Eigentlich hatte ich heute endlich mit der Luna anfangen wollen. Erstens hatte ich keine Gummikordel, zweitens keinen Reißverschluss und drittens nicht den richtigen Dreh, mich für einen Stoff zu entscheiden. Also hab ich erstmal was Nützliches und vor allem dringend Notwendiges genäht: LÄTZCHEN! Ganz fertig sind erst 2, weitere 6 liegen noch da und warten auf das endgültige Zusammennähen. Aber wie ihr auf dem Foto seht, ist da eine kleine Patschehand, die mich nicht weiter in Ruhe arbeiten lässt. ;o)
Der Schnitt ist von HIER und die Gästehandtücher sind vom Schweden. :o) Und heute Abend dürfen die Jungs die ersten 2 schon "einweihen".

Kommentare:

  1. Lätzchen kann man nie genug haben ... Ich find allerdings die Schlupfdinger nicht so praktisch ... Bleibt das ganze Geklecker beim Ausziehen in den Haaren hängen ... so war es jedenfalls bei uns.
    Aber toll schauen sie aus und ich ag das Blau ;)

    AntwortenLöschen
  2. Man kann ja a) ein Lätzchen auch von hinten nach vorne ausziehen und b) finde ich die einfach praktisch, weil der Mini sich die NICHT ständig abreißen kann! Sonst haben wir das Geklecker nämlich ÜBERALL, nicht nur in den Haaren. *lachen*

    AntwortenLöschen
  3. Die sind ja echt toll! So ähnlich wie die 5-Min.-Lätzchen von Schnabelina. Sollte ich evtl auch mal versuchen!

    AntwortenLöschen

Muddi kann nicht diskret - ihr braucht Euch also auch nicht bemühen. ;o) Ich freu mich über Eure Worte!