Donnerstag, 1. Dezember 2011

Monatsmotto Dezember

Mein Motto für den November war "Die Balance finden". Ich glaube, das habe ich geschafft. Der Monat fing nicht sehr gut an, viele Krankheiten, sehr viel Arbeit und ein immenser Druck bestimmten die ersten 2 Wochen. Mein Kopf war nur am rotieren.

Um so wichtiger immer wieder diese Stimme im Hinterkopf, die beständig erinnerte "Balance halten, Ausgleich finden". Ich habe es wirklich geschafft. Ich habe es geschafft, einige unangenehme Arbeiten anzugehen und zu erledigen, Auszeiten zu nehmen, zur Ruhe zu kommen, um dann wieder voll durch zu starten. Wir haben viel geschafft im November.

Nun ist er vorbei und es startet der letzte Monat des Jahres 2011. Dieses Jahr ist so schnell vergangen wie kein anderes je zuvor (gefühlt, ist klar *gg*), darum ist mein Monatsmotto für den Dezember:

Zurückblicken - das Gute sehen - dankbar sein

Denn es ist trotz aller Hektik und Arbeit so viel Schönes passiert! Der Mini hat das Laufen und so viele weitere Dinge gelernt und ist so rundum glücklich, dass es eine wahre Freude ist. Junior ist in den Kindergarten gekommen und sehr glücklich dort, er hat neue Freunde und ist so wahnsinnig selbstständig geworden, das es schon erschreckend ist. Wir hatten einige tolle Urlaube, unzählige wunderschöne Momente.

Und mit diesem Gefühl möchte ich das Jahr ausklingen lassen, dankbar und zufrieden mit allem, so wie es ist. Zurücklehnen und genießen.

Weihnachten 2010 - Urlaub in Willingen


Und ihr? Was ist Euch wichtig im Dezember? KLICK

Liebe Grüße, eine wunderschöne Adventszeit und Zufriedenheit wünscht Euch

die MUDDI

Kommentare:

  1. Ein schönes Motto.
    Sollte ich auch mal für mich nehmen.

    *knuddel*

    AntwortenLöschen
  2. Das hast du sehr schön geschrieben und ich wünsche dir, das dein Monatsmotto in Erfüllung geht. Mein Motto müsste so lauten wie dein Novembermotto.
    Der Dezember ist bei uns immer so richtig stressig. Innerhalb einer Woche liegen 4 Geb. und auch noch die Weihnachtsfeiertage)... ich mag den Dez. gar nicht so gerne und sollte wirklich versuchen Innere Ruhe und Balance zu finden.
    Glg, Kirsten

    AntwortenLöschen
  3. ein schönes motto ... slow down heißt meines ... die letzten tage des jahres genießen ...

    ganz liebe grüße
    ute

    AntwortenLöschen
  4. Achja, ...du hast ja so Recht :O)...viele schöne Momente hatte auch mein Jahr...schön, dass du mich erinnert hast :O)
    Schönen Dezember wünsch ich dir!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  5. Ein schönes Motto! Diese Monatsmottoposts sind nichts für mich. Mir schwimmen ständig die Augen, wenn ich diese Gedanken der anderen lese und auf mich projiziere. Schlimm, schlimm, aber, so bin ich halt ;) - und ein bisschen Besinnung ist ja auch wichtig, aber ich bin eben immer so schnell gerührt. Vor allem wenn es irgendwo um Kinder geht.
    GLG LeNa

    AntwortenLöschen
  6. jaa da hast du vollkommen recht .... ich werde es auch mal versuchen :o)
    einen schönen Dezember wünsche ich dir :o)

    AntwortenLöschen
  7. ...ein wunderschönes Motto...da schneide ich mir ein Stück ab davon...

    Lg Pünktchen Punkt

    AntwortenLöschen
  8. Wahre Worte, liebe Sarah, wahre Worte.
    Es war ein heftiges Jahr, und es ist unheimlich viel passiert. Viel Schönes, da hast du recht.

    VOR ALLEM HAST DU DIESES JAHR DAS NÄHEN FÜR DICH ENTDECKT. Kann ich immer kaum fassen, wenn ich sehe, was du alles Tolles fabrizierst.

    Ich werde dein Monatsmotto mit in den Dezember nehmen. Und neben allem Feiern auch das Besinnen und das Dankbarsein nicht vergessen.

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen

Muddi kann nicht diskret - ihr braucht Euch also auch nicht bemühen. ;o) Ich freu mich über Eure Worte!