Montag, 9. April 2012

(Ent-)Spannung

Und zwar schon am Samstag. Muddi war alleine mit dem Terrorkommando im Tierpark und ich möchte Euch den Unterschied zwischen ENTspannung und ANspannung zeigen. Beginnen wir mit der ENTspannung:
Kleine, niedliche Göttinger Landschweinferkelei (die Tiere!!!) ;o)
Ein Alpaka und ein komischer Vogel...

... der ziemlich große Eier direkt an den Zaun gelegt hat!
Dann wurde es ein wenig spannender, Trecker fahren!
Tja. Und DANN kam das, was Muddi allein mit 2 kleinen Jungs (1 dreiviertel und 3 dreiviertel) irgendwie vorher als SuperGAU betrachtet hätte. Die Jungs wollten rutschen. Nein, keine kleine, schöne, süße Rutsche - ist nicht so, dass es da keine gab - aber es musste die tolle bunte Rutsche mit den Teppichen sein! Und was soll ich sagen... 

Der Puls schoss in ungeahnte Höhen, ich hab mal lieber NICHT runter gesehen mit Mini und zwei Teppichen auf dem Arm - ABER DAS WAR EINE MORDSGAUDI und wir sind noch 2 mal hoch und ich bin meinen Kindern UNENDLICH dankbar, dass sie mich immer wieder meine Grenzen überwinden lassen und einem so viele unvergessliche Momente bescheren! 

DANKE Jungs.

Den nächsten Ausflug dieser Art machen wir aber doch lieber wieder zusammen mit dem Papa... ;o)

Kommentare:

  1. Hallo Sarah!
    So aehnlich ging es mir letzten Herbst auf der 35m-Freifall-Rutsche auch :-)
    Und beim nächsten Schwimmbadbesuch muss ich das Töchterlein davon überzeugen, dass ein Sprung vom Dreier gar nicht schlimm ist - bibber... Sie braucht ihn noch fuers Silberabzeichen.
    LG
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Also mit DER Mütze und von hinten könnte das auch mein 3 3/4-jähriger sein, nur hat der keinen kleinen Bruder. Kicher. Die Rutschen sind toll, es gibt allerdings andere Dinge die brauch ich im leben nicht, etwa Achterbahn oder so´n Zeug´s.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. ...oder mit uns...ich bin eine äußerst geübte Rutscherin ;o)))!!!

    Ist das in Thüle?

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  4. *lach* das hört sich nach einem äußerst gelungenem Tag an !!
    Ja es ist erstaunlich zu was einem die Kinder antreiben. Wir denken immer, sie lernen nur von uns ;) dabei zeigen sie uns erstmal gründlich wie das Leben geht :)))

    AntwortenLöschen
  5. Sieht nach ganz viel Spass aus!!!

    LG, Kirsten

    AntwortenLöschen
  6. Ahhh, ich liebe solche Rutschen. Kinder sind eine gute Ausrede für solche Abenteuer :o)
    Allein mit zwei Kindern ist´s allerdings ein gewagtes Abenteuer ;o)
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. herrlich solche Rutschen, obwohl ich Dich gut verstehen kann, ich bin zuerst auch immer skeptisch... klasse, dass Du mitgemacht hast!
    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. *rofl* Sieht TOLL aus! Und meine Maus wäre da gleich dabei ...

    Keine zwei Wochen mehr *trippel*

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  9. "die tiere ;)" *grins*
    sieht nach einem tollen ausflug aus!!!
    lg angela

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön! Ich freu mich ja auf solche Rutschen :))
    Aber mit 2 Kindern wäre es wirklich schon ein waghalsiges Unterfangen..! :)

    Ich bin übrigens NICHT schwanger *grins* Sollte ich aber bei dir bald lackirte Nägelchen sehen weiß ich Bescheid!!

    AntwortenLöschen
  11. Sieht super aus und Du darfst 3 mal raten, wer sich GENAU auch diese Rutsche ausgesucht hätte... ;)

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  12. Oha, das kenne ich doch irgendwo her :-)
    Mir ging es so ähnlich. Mein damaliger, 3 Jähriger Sohnemann sagte zu mir: Mama, sei kein Frosch, dat macht Spass...Oh wie recht er doch hatte :-)
    Toller Blog übrigens dem ich sehr gerne weiter folge.
    Ganz viele liebe Donnerstagsgrüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

Muddi kann nicht diskret - ihr braucht Euch also auch nicht bemühen. ;o) Ich freu mich über Eure Worte!