Donnerstag, 14. Juni 2012

Ein klein wenig zum Verzweifeln...

... ist es hier mit den Jeans der Jungs. Am 19. April habe ich die ganzen Jeans geflickt und Euch das Tutorial geschrieben. ALLE diese Jeans sind WIEDER durch!!! Wenn nicht am bisher nicht geflickten Bein, dann rund um die geflickte Stelle. Ich fall um, echt!!

Nun ja, es nützt ja nichts, also wieder ran. Nach dem kreativen Abend am Dienstag folgte also gestern der stupide Part. Vliesofix auf Jeans und Cord bügeln - groooooooße Flicken (damit die die Löcher auch alle zu packen bekommen) aufmalen - ausschneiden - Folie ab - Flicken auf die Jeans bügeln - dabei 2 Jeans endgültig aussortieren (unflickable quasi *gg*) - Seitennähte auftrennen - Flicken mit Zickzack aufnähen - Seitennähte schließen.
3 Jeans sind fertig, die restlichen gefühlten 10 folgen in den nächsten Tagen. Dann haben die Jungs auch wieder was zum anziehen... 

Jetzt mal ehrlich - Mamas mit älteren Söhnen - WANN HÖRT DAS AUF???

Und Doris, wenn Du hier noch einmal betonst, dass Deine Kinder das nicht haben, dann komm ich zu Dir und hau Dich! ;o)



Kommentare:

  1. Ich leide mit Dir. - Auch dreijährige Mädels bekommen Jeans kaputt .....

    AntwortenLöschen
  2. ich glaube das hört nie auf! ich habe letzte woche die jeans eines über 40jährigen nach deinem tutorial geflickt :) echt jetzt!
    lg angela

    AntwortenLöschen
  3. Unsere Jungs sind so groß ...das haben wir schon hinter uns . Also dauert ein bisschen , dann hört das wieder auf .

    Ich damals ,alle Hosen die an den Knieen nicht mehr zu retten waren als Shorts umfunktioniert :)

    LG heidi

    AntwortenLöschen
  4. Solange Fussball im Spiel ist oder Ahnliches hört das nie auf...naja mein Mann bringt mir heut noch Arbeitsklamotten mit offem Knie...geht also auch ohne Fußball :)versuch es doch mal mit Aluplatten :) Ober diesen Safetys für Motorradfahrer *lach* ich hab auch schon mit dem Gedanken gespielt ;)
    Ganz lieben Gruß und Kopf hoch
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Naja, meiner ist 8 1/2 und alle Jeans, die er zum spielen draußen anzieht sind entweder mit unauswaschbaren Grasflecken oder Löchern verziert.
    Zum Glück geht es bei den Hosen, die er in die Schule anzieht einigermaßen.
    Daher hat er zwei Sorten von Hosen: welche für die Schule und welche zum spielen.
    Mehr ärgert mich eigentlich, dass auch die Schuhe immer so schnell kaputt sind.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Muddi!
    Bei meinen Mädels hab ich das gleiche Problem bloß mit Leggings...weil die ziehen keine Jeans nicht an! Ist nicht soo bequem! Nur bei Leggings gehts uns oft schon nach einem Tag so, grrrr! Furchtbar!

    glg Sandra

    AntwortenLöschen
  7. Wann es bei Jungs aufhört, kann ich leider nicht sagen. Nur soviel: ich habe zwei Mädels (7+9) und die machen sich zur Zeit gerne mal mit Feilen (ja, die großen aus Papas Werkzeugkeller, die schöne Striemen auf der Haut hinterlassen, wenn man abrutscht :-) und Scheren Löcher in die Jeans.
    Aber - welch Glück, dass sich alle 30 Jahre die "Mode" wiederholt, denn ich habe das in dem Alter auch gemacht und bringe demnach Verständnis auf. Allerdings gilt das nur für die billigen Discounterjeans!!!
    LG; Tanja

    AntwortenLöschen
  8. Oh man da seh ich ja schon ne Menge Arbeit auf mich zukommen bei den Hummeln, die er im Hintern hat ;)))
    Dass das nicht zu den Lieblingsaufgaben gehört kann ich auf jeden Fall nachvollziehen :)))

    GLG
    Chrissy

    AntwortenLöschen
  9. NIE ! Die Mena-Tochter wird jetzt 7, der Mena-Sohn 3, und ich flicke und flicke und flicke. Und glaube mir, es gibt auch kürzere Durchlaufzeiten ... :(((

    Frau Mena.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Muddi,
    bei manchen Kindern leider erst sehr spät... nimm doch einfach die aussortierten Jeans und mache daraus eine Knieverstärkung... ich hatte früher mal Jeanshosen von J.koo die waren immer an den Knien verstärkt...
    kann doch super aussehen... eine Hosentasche auf dem Knie :o))))
    Ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  11. Hm.... ich leide so halb mit Dir. Hier macht nur der Große die Hosen kaputt, der Kleine nicht mehr, seit er nicht mehr krabbelt. Er ist irgendwie vorsichtiger.... Beim Großen glaub ich allerdings, dass das wohl noch JAHRE so geht!!!1

    AntwortenLöschen
  12. Hi!
    Des einen Freud,des anderen Leid?!
    So bin ich auf Dein tolles Tutorial zum Jeansflicken gekommen und werde es gleich heute mittag ausprobieren!
    Vielen lieben Dank dafür.
    LG*Katy

    AntwortenLöschen
  13. äh als meiner Lütt war war es defintiv nicht so schlimm wie jetzt, sein Hobby biken, da sind die Buschen in nullkomma nichts im Pobereich durchgescheuert und natürlich überall wo man beim fliegen hängenbleibt und stürzt, es verlagert sich...............Kopf hoch und deine Mühe hat sich gelohnt, deine jungs brauchen diesesmal länger.....

    glG HEike

    AntwortenLöschen
  14. Die Maus hat hier letzte Woche auch ihre erste jeans durchgekriegt, man sollte also niemals nie sagen @Doris ;-).

    Die Idee, die Potaschen einer "unflickable" Jeans als Flicken zu nehmen, find ich ja mal hammergut! Was Sagt Junior denn nun zu den "ganz großen Flicken?"

    Alles Liebe
    Luci

    AntwortenLöschen
  15. Ich schmeiß mich hier grad' wech...und sag' lieber nix *gröhl*!!!

    Ganz liebe Grüße,Doris!

    AntwortenLöschen
  16. Also meine sind jetzt 17 und 18 und es hat noch nicht aufgehört.....:)

    Liebe Grüße Anja

    AntwortenLöschen
  17. Durchgescheuerte Jeans hatte die Schnecke auch noch nie. *harrharr* Du darfst gerne kommen und mich hauen!!!!! *froi*

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  18. Was für eine Fleßarbeit und dann immer wieder ;) ... aber ich denke es lohnt sich auf jeden Fall!

    Lieber Gruß von Senna

    AntwortenLöschen

Muddi kann nicht diskret - ihr braucht Euch also auch nicht bemühen. ;o) Ich freu mich über Eure Worte!