Mittwoch, 26. Juni 2013

Knochenkissen

Ich LIEBE mein Knochenkissen. Und wenn ich aktuell ein Geschenk brauche, dann nähe ich dieses nur ZU gerne. Siehe gestern. Denn was schenkt man lieber als Dinge, die einem selber gefallen?!?

Eine meiner Lieblingsgeschäftspartnerinnen hatte nun innerhalb eines Jahres zweimal die Stelle gewechselt bzw. diese wechseln müssen. Nun habe ich ihr zum Einstand ins "neue" Unternehmen ein Knochenkissen genäht, damit sie es sich da BITTE bis zur Rente ungefähr gemütlich macht. Ich mag sie nämlich nciht immer suchen müssen. ;o) Ich hoffe, es klappt!






Dann habe ich noch eines für meine Großtante zum Geburtstag genäht und sie hat das Kissen wohl so lieb gewonnen, dass es täglich vom Sofa ins Bett mit umziehen muss. Und wieder zurück. ;o)

Der Schnitt ist wie gehabt von HIER. Mal gucken, wer als nächstes ein Geschenk bekommt! :o) 

Was schenkt ihr am liebsten, wenn es gilt, eine kleine Aufmerksamkeit mitzubringen?

Kommentare:

  1. Ha, das Knochenkissen ist do toll. Ich muss auch noch jemanden beschenken und überlege schon die ganze Zeit, was ich machen könnte. Vielleicht also ein Knochenkissen... Ansonsten nähe ich gerne etwas; wobei es manchmal schon schwer fällt, den Überblick zu behalten, wer was schon hat... Eine zeitlang hab ich total gerne Kuscheldecken verschenkt. Eine fertige Microfleecedecke (extrem kuschelig) mit etwas zum Beschenkten passenden aufgepimt (sprich eine Eule draufgenäht, ein Herz, ein Stern, den Namen...) Ist ein ganz tolles Geschenk, geht schnell und kann man -mal abgesehen von Hochsommer- immer gebrauchen.
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. Danke für den Schnitt .. denn jetzt werde ich auch mal so ein kissen nähen... Deinen Knochen sind wieder toll geworden .. einen schönen Mittwoch wünsche ich Dir <3

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa Knochenkissen sind sooo super und immer ein tolles Geschenk!
    darüber werden die Beschenkten sich riesig freuen!;-)!
    Einen schönen Donnerstag Euch!
    LG Tina

    AntwortenLöschen
  4. Na, wenn ich dir jetzt verrate, was ich so gerne verschenke, dann wird's langweilig, denn gerade gestern habe ich auch wieder einen Leseknochen zum Geburtstag verschenkt. Die sind doch einfach zu schön:-)))
    GLG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Deine Kissen sehen auch klasse aus - da würde ich auch gerne eines geschenkt bekommen.
    Ich muss auch gestehen, dass ich noch nie eines selber genäht habe, aber irgendwie komme ich da wohl nicht drum herum!
    Ich verschenke gerne was selbstgemachtes, aber noch gibt es keinen Trend,... ich gucke immer, was dem zu Beschenkenden am besten gefallen hat und ob er das auch gebrauchen kann. (und ob ich beret bin das nochmal zu machen).
    LG Micha

    AntwortenLöschen
  6. Die Knochenkissen sehen immer soooo toll aus. Besonders vom heutigen Post #1 hat es mir angetan :oD
    Ich verschenke meist auch immer nur das, was ich am liebsten selbst behalten würde!
    Hab einen schönen Tag!
    Bei uns regnets...

    GLG
    CHrissy :o)

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Muddi,
    Momentan mach ich es wie du und nähe und. Verschenke fast im Akkord Leseknochen. Sie sind so toll und bisher haben sich die Beschenkten jeweils mega gefreut :-)
    Herzlich Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Morgen Muddi!!! Super die Kissen!!! Ich mach momentan gern diese kleinen Schlüsselanhänger wo man die einkaufswagerlmünze hineingeben kann! Hab ich jetzt schon wieder für die lieben Lehrer und Kindergärtnerinnen vorbereitet, als Dankeschön für das Jahr!!!

    Freut mich das du mich vermisst hast!! :-)))

    Glg Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Jeses Mal wenn ich so eins bei dir sehe denke ich "verdammt, so eins wolltest du dir auch noch machen" irgendwie vergesse ich es immer wieder und dabei sind deine immer soooo schön!
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    AntwortenLöschen
  10. Diese Leseknochen sind auch hier der totale Renner! Die hab ich bestimmt schon 30 mal genäht und alle Beschenkten sind/waren begeistert!
    Auch für mich das perfekte Geschenk neben befüllten Utensilios!

    glg Silvia

    AntwortenLöschen
  11. Die Knochen sind klasse! Da würd ich ja auch mal eins nähen, den Schnitt hab ich mir gemerkt, aber!! *seufz*
    Ich verschenke am liebsten Nele-Täschchen in verschiedenen Größen und tu irgendwas passendes rein. :-)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. sehr schön und ja stimmt, das wäre ein tolles geschenk, setz ich mal auf die liste!
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  13. Oh ja, ich hab auch schon so manche Knochen unter die Leute gebracht. *gg*

    Dein Exemplar ist aber auch wieder sehr schön geworden.

    Ich will noch eins für einen Mann nähen... Ob ich das gleich mal in Angriff nehme? Die machen echt so Spaß. Da fällt mir ein, das das Füllmateial alle ist... :o( Aber die "Haut" werd ich gleich mal schon aussuchen. *fingerjuck*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So mal kurz Zwischenstand: vor etwas über einer Stunde ist meine "Knochenhaut" fertig geworden (vorher mussten noch zwei Strampelsäcke genäht werden).

      Löschen
  14. Jedes Mal wenn ich deine Knochen Kissen sehe mag ich auch eins nähen.
    Aber ich glaube ich bekomme diese Ecken nicht hin.
    *HirnKnotenHab*

    GlG und nen Drücker
    Die Din

    AntwortenLöschen
  15. Deine Knochenkissen sind aber auch eins schöner als das andere! Die Beschenkte wird sich garantiert freuen!

    Mich hast du mit der Knochenkissenverschenkerei ja auch schon angesteckt. Daneben sind Roll-up-Bags hier weiterhin gern verschenkte, schnell genähte Nettigkeiten, und kleine Mädchen werden hier in erster Linie mit Handtäschchen (Mia aus dem Tolle-Taschen-Buch) beschenkt. Die Jungs kriegen dann eher ein Stiftemäppchen ;o)

    Knuddelgrüße
    Luci

    AntwortenLöschen
  16. Die sind echt toll und sicher ein schönes Geschenk. Werde ich mir mal merken. Ich verschenke von Puschen über Täschchen immer das passende. Beliebt sind befüllte Utensilos.

    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  17. Ja!! Genau sowas verschenk ich auch gerne,wenns schnell sein soll und trotzdem toll .Bis jetzt sind auch alle begeistert davon!! Dein Blaues würde ich SOFORT nehmen..wenn ich nicht schon eins hätte..aber das ist echt soooo toll,was für Farben!!!!!!Liebste Grüße Tanja

    AntwortenLöschen
  18. Ich wollte dich schon fragen wie das geht so einKnochen Kissen und da ist deine Antwort. Ich verschenke immer das wonach mir gerade ist und was zur Person passt. Das Kissen werde ich fuer einen guten Freund naehen und eins wird der Mann bekommen fuer die lange Fahrt in den Urlaub, damit er sich auch einmal entspannen kann beim fahren (das Nackenhoernchen mag er nicht).
    Ich selber verschenke sehr gerne selbst gemachtes und freue mich auch genauso wenn ich etwas selbstgemachtes bekomme.
    Viele liebe Gruesse Jenny

    AntwortenLöschen
  19. ja, leseknochen sind ein tolles geschenk. gerne verschenke ich auch kleine kramtäschchen, eine kleinigkeit rein und fertig. beim letzten geldwunsch habe ich eine kleine geldbörse genäht....hab ich die eigentlich schon gezeigt? die gehen auch ratz fatz

    AntwortenLöschen
  20. Der Klassiker!! Die Leseknochen!! Die sind aber auch wirkich ganz besonders schön. Vor allem wenn man die echt leichte Anleitung mal kapier hat. *hüstel*
    Ich verschenk die auch sehr gerne. Oder normale Kissen mit selbstgenähter Hülle.

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  21. Achja, die beiden Knochen sehen sehr hübsch aus. Du darfst raten, welche mir besser gefällt. ;O)

    AntwortenLöschen
  22. Also VIELEN Dank für diese Anregung. Ich habe heute mal ausnahmsweise Urlaub und hab mich ganz spontan zwischen Kinderabholen und Essenkochen an die Maschine gesetzt und hab jetzt auch ein Knochenkissen ;) Ich glaube da folgend noch welche, die sind ja echt so schön!

    Also ganz herzlichen Dank und liebe Grüße

    Stephanie

    AntwortenLöschen
  23. Dein Knochenkissen sieht sooo toll aus.
    Habe das Schnittmuster auch schon länger bei mir rumfliegen, aber so wie's scheint, ist das ja quasi schon ein MUSS für die Couch/Bett und überall ;)

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  24. Oh so einen wollte ich mir auch noch vor dem Urlaub nähen. Das schreit nach Nachtschicht.
    Ein schönes Geschenk.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  25. Knochenkissen mit passenden Lampenbezügen oder Greteliestaschen oder Zupferles!!!! Kann gar nicht mehr resümieren, wie viele dieser Dinger schon genäht wurden... "früher" habe ich alles nur EIN MAL gemacht... jetzt am besten immer gleich ein halbes Dutzend und das alle paar Monate!!!

    Deine zwei Kissen hier sehen klasse aus.. und sind totaaaal unterschiedlich Dank der Stoffe... sicherlich wie die Beschenkten auch! Wieder mal: SEHR GUT, SETZEN, Frau MUDDI!!

    Ganz, ganz liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  26. Danke für s "link-zeigen". Ist ja wirklich super-easy. Ich habe inzwischen auch schon 2 Stück genäht. Und hab heute bei IKEA 6 Stück von diesen 50 x 50-Kissen gekauft. Die sind nämlich perfekt als Füllung.
    LG
    Heike

    AntwortenLöschen

Muddi kann nicht diskret - ihr braucht Euch also auch nicht bemühen. ;o) Ich freu mich über Eure Worte!