Dienstag, 6. August 2013

Armband - mal anders

Die liebreizende Mrs. T. hatte vorsichtig angefragt, ob ich ihrer Tochter eventuell ein Armband besticken könne. So wie es aussieht, hat Mrs. T. jun. die gleiche Tendenz das Weite zu suchen wie unser Mini - denn es sollte die Telefonnummer und der dezente Hinweis "call mom" mit auf das Armband. *gg*

Lange habe ich an der Verschlusslösung gegrübelt, angegeben war eine ungefähre Länge von 13,5 cm. Das ging mit den de elfjes´schen Verschlüssen nämlich nicht auf - nicht, wenn die Handynummer drauf sollte. ;o) Beim letzten RUMS gab es dann DIE Lösung frei Haus: Gummiband! Ha! Hab ich! Danke Numi!!!! Türkis war eh gewünscht, türkises Gummiband von farbenmix lag hier auch, also ab an die Sticki, ans Bügelbrett und an die Nähma und ZACK - ist das Armband auf Reisen.

Außenseite
Innenseite

Dass die Jungs nun AUCH so ein cooles Armband wollen ist klar, oder?!? *gg*

Und nun schau ich heute Abend mal, was die anderen Damen so Kreatives gezaubert haben am heutigen Creadienstag! Und zu den Meitlisachen und auch zum KiddiKRAM passt das ganz hervorragend.

Kommentare:

  1. Ich überlege schon länger, wie ich um die zarten Handgelenge des Power-Fräuleins so ein Nummernband bekomme! Danke für die Anregung (an euch beide)!!!

    Dein Band ist klasse geworden!

    Herzliche Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Cool! Tolle Idee und Klasse umgesetzt.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  3. Na Obercool ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine geniale Idee. Hast Du echt toll umgesetzt.

    GLG Julia

    AntwortenLöschen
  5. Super Idee und sieht auch noch schick aus!

    AntwortenLöschen
  6. Daaaaaaaaaanke! Ich bin so begeistert und warte schon sehnsüchtig darauf, es um des Töchterleins kleinen Speckarm schlingen zu können. So wird sie hoffentlich nie länger verloren gehen.

    LG Mrs T

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja mal ne super Idee und sieht auch noch schick aus....

    AntwortenLöschen
  8. Klasse Idee und cool obendrein!
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Genialestens! Vielen Dank für diese großartige Idee!!!
    Lg Jacqueline

    AntwortenLöschen
  10. Gummi ist eine Klasse Idee! und Call mom ist auch genial!habe bisher die deutsche Variante mit kam snaps gemacht....aber Gummi gefällt mir noch besser!
    10000 Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  11. Coole Idee. Ich habe gestern Abend auch an so einem Armband gebastelt. Verschlossen habe ich es einfach mit KamSnaps. Dann bekommen die Kids es nicht so schnell selber ab.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  12. WOW!! Die Idee ist ja mal suuuper!!! Das muss ich mir gleich mal speichern, für wenn meine dann mal in das Alter kommen... :-P
    Mir selbst würde das Armband allerdings auch gefallen, türkis rockt!! :-D

    Ganz liebe Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Idee und viel besser als die Kids an die Leine zu legen... ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  14. was für eine tolle idee.
    bei mir würde es am nicht vorhandenen farbigen gummiband scheitern, mal schaun ob ich da abhilfe schaffen kann

    AntwortenLöschen
  15. Oh, wie super! Ein toller Verloren-geh-Schutz! Da wird die junge Dame auch überm großen Teich nicht allzulange fehlen. Die Idee mit dem Gummiband ist super!

    Alles Liebe, Luci

    AntwortenLöschen
  16. das ist ja mal eine schöne idee mit der telefonnummer - für den fall der furchtbarsten fälle klasse!
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  17. Klasse!! Die Sommervariante, wenn kind keine Jacke zum Anhänger anhängen hat. Muss ich mir merken!!!

    LG
    Susi

    AntwortenLöschen
  18. Super Idee! Danke für's Zeigen!
    Liebe Grüße,
    Verena

    AntwortenLöschen
  19. So Armbänder gab es letzten Sonntag auf dem Handmademarkt in Frankfurt. Da wurden sie mit Druckknopf geschlossen, das geht auch gut. Ich habe leider keine Stickmaschine.
    Lieben Gruß, Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Genial! So was brache ich unbedingt für meine zwei! Die sind auch immer soooo gerne unterwegs :-)
    Lg
    Johy

    AntwortenLöschen
  21. Ich hau mich weg! Coole Idee.. wenn auch wenig dezent so doch total cool... fehlt mir leider die Sticki für :-(
    lieben Gruß von der
    Elli

    AntwortenLöschen
  22. Spitze!
    Ich beschreibe immer die Arme der Kinder mit Kugelschreiber... Deine Idee ist wirklich besser!
    :))

    Viel Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  23. Ob dus glaubst oder nicht, da denke ich seit 2 Wochen drüber nach, wie ich das am Besten hinbekomme, das mein Sohnemann mit Nr. herumläuft :) Das Armband ist daher perfekt!! Ich habe nur keine Ahnung, ob ich das hingestickt bekomme, mit meinem Minirahmen.
    Toll toll toll, danke fürs Zeigen! ( und verlinken :) Lg Kristina

    AntwortenLöschen
  24. So, etzt nochmal, nachdem ich das Bändchen heute Mittag aus der Post angeln durfte. Das ist in echt noch viel schöner als auf den Bildern. Praktischerweise passt es grade noch am Fuß, da kann sie es untertags schlechter abstreifen und im Sommer sieht man das auch am Fuß gut und vor allem passt es so sicher auch noch ne Weile. Nochmal vielen Dank liebe Muddi!

    AntwortenLöschen
  25. Ich hab meine mit Kam-snaps geschlossen, aber Gummiband ist auch eine geniale Lösung!
    Klasse Idee!
    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen
  26. Sehr praktisch- muss ich mir merken!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  27. Und schon wieder ein Beispiel für Erwachsenen-Diskriminierung!!! *lach* Warum vor ausgedehnten Shoppingtouren so ein Armbändchen nicht dem eigenen Mann ums Handgelenk binden? Wenn der Schatz im Gewühl verloren geht und frauen-, orientierungs- und hilflos herumirrt, kann ihm so jemand helfen. "Call wife!" ... Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  28. Was für eine Hammer tolle Idee!!!Die klau ich mir. Solche Armbänder können wir echt gut gebrauchen, ich hab hier nämlich auch so einen Ausreißer!

    LG
    Stephanie

    AntwortenLöschen
  29. Aaaaaaahhhh. Das ist es !!! Danke.

    AntwortenLöschen
  30. Die Idee ist toll und auch wesentlich haltbarer als die Lösungen mit denen ich in der letzten Woche arbeiten durfte. Ferienspiele sind was tolles. Mit 30 Kindern in den Wald und die Natur erkunden. Manche Eltern sind da doch etwas sehr entspannt. Was hilft mir die Festnetznummer im Notfall, wenn sie in der Arbeit sind? Andere schreiben uns die Handynummer auf eine Liste und wieder andere dem Kind quer über den Arm. Nur schade, dass Kugelschreiber beim Toben am Wasser so schnell verschwindet. Deine Lösung ist wirklich ein Traum für jeden Betreuer. Eindeutig, Wasserfest und leserlich. Perfekt!

    Liebe Grüße
    Jakaster

    AntwortenLöschen

Muddi kann nicht diskret - ihr braucht Euch also auch nicht bemühen. ;o) Ich freu mich über Eure Worte!