Samstag, 31. August 2013

Elefantastischer KUSCHIFANT Elo

So ganz langsam startet hier die Vorbereitung aufs Baby. Also, die Jungs können es eh kaum abwarten. Sobald jemand sagt, dass es nun langsam Herbst wird, springen sie im Dreieck, weil ja im Herbst das Baby kommt. *gg* Und auch ich stell mich mal ganz langsam darauf ein, dass die Tagesabläufe sich ein klein wenig ändern könnten in der nächsten Zeit. Die Vorbereitung auf so ein wichtiges Ereignis will ja verarbeitet werden. Und wie verarbeitet ein Näh-Süchtling am besten? Na, mit Nähen! Das Leben kann so einfach sein. ;o)

Da kam mir der Aufruf von Sonja alias "Schönes von Emilu" grade Recht. Sie suchte spontan noch Probenäherinnen für ihren Kuschifanten. Und den fand ich so süß, dass der Entschluss schnell feststand: 
Das wird das erste Genähte fürs Baby. <3

Und da ist er, mit Knisterohren und Bauchrassel und dem niedlichsten Elefantenblick unter der Sonne - darf ich vorstellen?! 

Kuschifant ELO!


Schau mir in die Augen Kleines!

Zwischen den Stoffschichten der Ohren befindet sich eine stark perforierte Bratschlauchschicht. Das knistert so schön. <3 Und im Bauch hab ich eine Rassel versteckt. Übrigens extra in einen wiederum befüllten "Sack" eingenäht, damit die harte Rassel immer schön weich versteckt bleibt, auch wenn sie mal nach außen wandern sollte.
Töröööööööööööööö!


Mit Knoten im Schwanz zum dran rum sabbern. ;o)

Grinsebacke. ;o)

Lächelt der nicht süß?!







Und bevor wieder spekuliert wird oder sonstige dumme Nachfragen kommen: NEIN, wir wissen immer noch nur, dass es ein Baby wird. So, wie wir uns das gewünscht haben. Blau/grün/türkis geht nämlich zumindest im Hause Muddi durchaus für Mädels UND Jungs. ;o)

So, wer sich nun spontan verliebt hat und auch gerne so einen Kuschifanten nähen möchte, klickt sich am besten heute Abend zum Moonlight-Shopping in den Shop von "Schönes von Emilu"! Denn ab dann gibt es das Kuschifanten-eBook und das auch noch nur heute Abend mit 20% Rabatt! Und wer grundsätzlich neugierig ist, könnte HIER selber immer die neuestens Emilu-Sachen verfolgen.

Solltet ihr pure Anfänger sein, solltet ihr zumindest Geduld mitbringen. Bei Fragen steht Sonja auch nach abgeschlossenem Kauf gerne zur Verfügung, aber ich denke, mit der entsprechenden Ruhe ist das auch wirklich gut hinzubekommen. 
Zum Schnittmuster gibt es auch eine Stickdatei dazu für die Augen. Die können dan direkt aufgestickt, auf Filz gestickt oder auch nach den Vorlagen appliziert werden. Ganz wie beliebt! 

Wenn frau nicht grade einen bunten Stoff auswählt, lässt sich auch herrlich mit Applis oder Stickereien auf Elefanten-Po und -Ohr spielen. Den gestalterischen Möglichkeiten sind wie immer und überall keine Grenzen gesetzt. ;o)

So Sonja, DANKE, dass ich den Kuschifanten ausprobieren durfte! Ich hoffe, ich hab Dich mit meinen Anmerkungen nicht zu sehr genervt. ;o) Nun ist der Damm gebrochen und Muddi stürzt sich in die Babykollektion und eigene "Danach"-Garderobe. Ich bin dann mal an der Nähma. ;o)

Donnerstag, 29. August 2013

RUMS #35 oder elende Verführer

oder: Muddi hat wieder eine neue Tasche.


"Elende Verführer" trifft es in diesem Fall gleich doppelt oder auch dreifach! Erst RUMSt Sandra eine Tasche aus einem Stoff, der mein "HABEN-WILL"-Gen ziemlich außer Kontrolle geraten und mich umgehend beim Möbelschweden einkaufen lässt. Dann ruft Julia von Lillesol & Pelle dazu auf, Lieblingsstücke nach ihren Schnittmustern zu posten. Super, Yvonne von Phi & Lu hat natürlich auch nichts anderes zu tun, als diesem Aufruf zu folgen. Muddi bekam die bekannte Schnappatmung beim Anblick der Tasche, folgte dem eBook-Link und befand sich auch bereits im Lillesol´schen Warenkorb. Ihr müsst Euch diesen Vorgang in einem Ablauf von ca. 43 Sekunden vorstellen, dann seid ihr nah an der Wahrheit. *gg*

Die Tasche "Lillesol" bzw. das eBook dazu hatte ich mir schon oft angesehen, aber irgendwie hatte ich immer gedacht, das sei eine Filztasche. STEHT da nirgendwo, ich hab es mir aber erfolgreich eingebildet. Yvonnes gezeigte Tasche war nun offensichtlich NICHT aus Filz. Also gab es auch kein Halten mehr. Das eBook ist Julias 1. Taschen-eBook wie ich mittlerweile weiß und ich bin begeistert. Einfach und toll erklärt, super einfach nachzunähen und es passt alles zusammen. 

Und hier nun meine neue Lillesol samt passendem TaTüTa:











Die Tasche hat mich am Sonntag schon zum Stoffmarkt begleitet, sie hat also schon eine Menge Spaß mitgemacht. Nech Frau Druetken?!? *gg*

Auf ein Bauchfoto mit Tasche müsst ihr heute mal verzichten. *lach* Und auf Kommentare meinerseits leider auch weitestgehend, bei der Arbeit überschlägt sich aktuell alles und ich werd wenig zum gucken kommen. Ich hoffe aufs Wochenende. ;o)


Und nun wünsche ich Euch einen fröhlichen RUMStag!!!

Dienstag, 27. August 2013

66

Nach der Mama nun der Papa. :o) Mit 66 Jahren fängt das Leben ja nun angeblich erst an. Wer aber meinen Papa kennt, der weiß, dass noch mehr leben kaum möglich ist.

Darum gibt es zum Geburtstag auch ein (Knochen-)KISSEN, für die Ruhe, die so oft zu kurz kommt. Vielleicht hilft es ja - wenigstens ein bisschen. Die Sache mit der Vernunft und der Hoffnung auf selbige haben wir eh längst aufgegeben. ;o)




Nun wollt ich Euch grade zeigen, wo ich den Stoff herhabe und wo ich ihn schon mal für Papa verwendet hab. Witzigerweise habe ich genau in DEM Post vor genau einem Jahr sowohl den Stoff als auch die Retro-Webbänder von Renate zusammen gezeigt. Welche witziger Zufall. :o)  

Herzlichen Glückwunsch Papa, auf die nächsten 66!! ;o)

Donnerstag, 22. August 2013

RUMS #34 oder ich BRAUCH was gegen Schnappatmung

oder ohne RUMS geht einfach nicht. ;o) 

Dienstagabend, der Mittwoch ist komplett verplant mit Arbeit und Terminen, der RUMStag steht aber ja quasi direkt vor der Tür. Okay. Vielleicht mal nicht mit machen?!? Herzrasen und Schnappatmung setzen ein bei diesem Gedanken.... Hmmmmmm, wohl doch keine Option. Ich war aber müde. Hm. Nur mal GANZ KURZ ins Nähzimmer gucken?!?!?

Tja, ZACK, da war mein RUMS auch schon fertig. Eine Ottobre Jazzpants aus Renates Fräulein Gänseblüm! Diese Kombination lag hier schon ewig bereit und am Dienstag ist sie ENDLICH von der Nadel gehüpft! Übrigens ganz normal in Größe 40 ohne Änderungen genäht, nur beim Bündchen hab ich 1cm mehr NZ genommen. So müsste die Hose auch nach Oktober noch passen! Am Mittwoch hab ich dann schnell Fotos gemacht.


Öhm, ich wollte so ein schönes "von-oben-die-Hosenbeine-runter-Foto" machen.... Öhm....


 Ein bisschen weiter vorbeugen vielleicht....

Hm. Bisschen mehr vielleicht???



Hmpf. GANZ weit?!?



So. Geht doch. *gacker* Und hier noch mal "normale" Balkonbilder.





Und bevor wieder jemand meckert: mit Bauch. ;o)




 Unten hab ich den Schnitt um 5cm verlängert und dann Bündchen dran gemacht. So sieht es dann aus, mit hochgezogener Hose...


Und so fällt es runter.


Hach, ich bin sehr glücklich, dass mich die RUMSivation noch gepackt hat, ich habe eine neue Lieblings-Zuhause-Kuschelhose. *freu* Ich LIEBE solche Hosen nach Feierabend und am Abend. Da werden noch einige folgen. <3

Und die Entzugserscheinungen haben erstmal Pause. Bis Dienstag oder so.... ;o)

Und ihr so? RUMS.

Montag, 19. August 2013

Pepita in "bunt" zum 60.

Meine Mama hatte gestern Geburtstag, ein "runder" Geburtstag mit Frühschoppen, lecker Essen und jeder Menge Feierei. Ihre dezenten Andeutungen in Richtung meiner selbstgenähten Taschen konnte selbst der größte Hornochse nicht ignorieren. *gg* Gesagt hat sie nichts, aber nachdem Sie mir meine Tasche, die Sabine mir zum Geburtstag geschenkt hat, fast klauen wollte, stand endgültig fest:  

Mama braucht eine eigene Tasche.


Meine Mama ist nun, was Farbe angeht, ähm... eher "unbunt". (Tschuldigung Mama!) Aber unbunt und langweilig kann sie sich auch kaufen, selbstgenäht ging nicht gänzlich unbunt. Ich hoffe, ich habe ihren Geschmack trotzdem getroffen. :o)

Der Schnitt stand schon lange fest. Pepita von Nell via farbenmix, ohne Riegelverschluss in der kleineren Variante. Den Schnitt hatte ich schon bei Erscheinen gekauft, denn das ist genau der Taschenschnitt, der meiner Ma gefällt. Die Stoffauswahl hätte mich fast wahnsinnig gemacht dieses Mal, aber ich zumindest bin vom Ergebnis begeistert.

Trotz dreifach-nachdenken steht das Webbandherz Kopf! *Haarerauf*
Mit selbstgenähtem Gurt statt Gurtband.

Sieht nur schief aus, ich schwör´s!

Zum ersten Mal mit Druckknöpfen! Gibt es HIER.

Innen mit geteilter Innentasche.

Von der Seite WIRKLICH unbunt. ;o)

Rückseite mit RV-Fach


Zweifarbiges WebSchrägband von HIER. WUNDERSCHÖN!!!

So, ich hoffe,  die Pepita gefällt auf Dauer und wird auch gerne benutzt. Unbunter kann ich nicht. ;o)

Nell, diese Tasche wird mich wohl für immer an unsere Samstägliche PNerei erinnern, ich gacker immer noch. ;o)


Ich wünsche Euch allen eine wunderschöne und entspannte Woche!

Donnerstag, 15. August 2013

RUMS #33 oder die letzten Sommershirts...

... oder: Bald sind wieder Ohne-Bauch-Schnitte dran.

Bald, aber eben noch nicht jetzt. ;o) Darum zeig ich Euch heute noch mal ein "Schwangerschafts-Mayla-Basic-Top". Also, was daran schwanger ist, ist nicht zu übersehen - ich habe VIIIIEEEEL gerafft am Ausschnitt, damit der Bauch darunter im Stoff Platz hat. *gg* Mayla ist der Grundschnitt und die Ausschnitttiefe ist vom Basic-Top.

Muddi im Frau-Liebstes-Schnittmix in der Abendsonne auf dem Balkon - ohne Fotograf. ;o)







Hach ja, die letzten Tage in diesen Shirts sind eingeläutet. Ich sollte mal langsam die "Danach-Garderobe" in Angriff nehmen! Also freut Euch schon mal auf Posts ohne Tragebilder. *gacker*

So, was RUMSt bei Euch??