Donnerstag, 27. März 2014

RUMS #13/14 oder "mütliche" Hose

oder auch: Kampf der Schwarzhosenfraktion *gg*

Spätestens seit der Wally-Watson-Gedächtnis-Hose ist ja bekannt, dass ich zum Yoga und sonstigem Sport gerne buntiger gehe als in schwarz. Was kam es da passend, dass Frau Liebstes die Mini-Basic-Hose auch auf größere und ganz große Menschen umgradiert hat! 

Kurz: Es gibt ab heute (im Laufe des Tages, ist ja kein RUMS-Shop *gg*) das twin(e)book schmale sweat basic Hose!

Heute zeig ich Euch die mit den Punkten vom StoffLoft, ein absolutes Wohlfühlteil und schon Yoga-erprobt! 

Ich hab immer noch Muskelkater im Hintern! Meine Güte, herabschauender Hund, Bein hoch, Hüfte ausdrehen, wieder eindrehen, atmen, "Schenke Dir und Deiner Yogapraxis ein Lächeln!" AUTSCH!!! 

Ich schweife ab. Bilder ohne Yoga, das tue ich Euch UND mir nicht an. *gacker*



  
Und ein kleiner Ausblick auf eine der Terrorkommandohosen...


So! Wie gesagt, das eBook gibt es ab heute irgendwann bei Claudia. Wenn sie schnell ist, ist es absolut realistisch, heute noch AUCH mit so einer Hose zu RUMSen! Wenn man nämlich wie ich faul ist und die vorgesehene "Schnürung" weglässt und einfach ein Bündchen annäht, ist das eine 30-Minuten-Hose. Wenn man nicht grade das covern übt. Nech Doris und Kerstin?!?  *gg*

Einen buntigen RUMStag wünsche ich Euch!

Dienstag, 25. März 2014

Piet

Kurz und knackig - heute gibt es Piet.

Der Junior brauchte eine neue Mütze, aber so langsam sollte es was Cooles sein. Hm, gar nicht so einfach, dieses Coole immer! Aber dann habe ich Kerstins Probenähblogpost entdeckt und plötzlich war es einfach!


Das neue Ebook von Hedi näht. Gekauft, gedruckt, geklebt, geschnitten und bestickt mit dem Stern von Regenbogenbuntes und am Sonntag - während andere Damen noch schnatterten oder Mist machten (Gewinke an Kerstin und Doris) *gacker* - als erstes genäht. Und vom Junior für gut und "cool" befunden. Glück gehabt!







Von innen darf man leider nicht so genau gucken, meine Ovi kam bei den Stofflagen plus Schabrackeneinlage echt an ihre Grenzen... Die Jerseyeinlage ist auch nicht geplant, aber die Rückseite der Stickerei hätte sonst gekratzt!

 Aber: das stört den Junior nicht! Und mich auch nicht. Ich find die Mütze toll. ♥

Ab damit zu M4B!

Montag, 24. März 2014

Geschenk zur Geburt

Wir haben ein weiteres Sandkastenbaby. ♥ 

Und nachdem die Sandkastenmädels  Paula und mich zu den Geburten unserer Kinder so ein tolles Überraschungspaket geschenkt haben und wir wissen, WIE GROSS die Freude über ein solches Geschenk ist, stand fest: 

Nina braucht auch so ein Willkommenspaket. 
Nina, alles Gute zur Geburt Eurer Tochter!

Mein Beitrag dazu - war klar - ist eine Kombination aus der ki-ba-doo Baby-Kollektion, eine Basic-Hose mit einer Mini-Lou. Witzig fand ich, als ich gesehen habe, dass Nina die Lou wohl auch toll findet. Hihi, Treffer. *gg*




Die Stoffe sind von Kekero - eigentlich für die Raupe gedacht, aber das passte einfach grad so gut. ♥ Ein paar andere Stoffe hab ich für die Raupe wohl noch da. *hust*

Hier seht ihr einmal das Gesamtpaket von der "Sandkastenlieferung", die die liebe Jenny überbracht hat am Wochenende! Danke Jenny fürs sammeln und überbringen! 



Damit wünsche ich Euch eine wunderschöne Woche!

Donnerstag, 20. März 2014

RUMS #12/14 oder Dickhäuter auf piiiiink

oder auch: elefantastisches Shirt

ENDLICH habe ich Anlass und Zeit gefunden, mich an mein Oberbekleidungsdefizit zu machen! Also, an die Abschaffung des selbigen. Sandra von Kleiner Himmel hat eine neue Stickdatei:


Und die trifft ja mal genau meinen Geschmack! Perfekt digitalisiert, schnell gestickt und fantastisch gezeichnete Motive! Da bin ich doch glatt dem Stickrausch verfallen. *gg* 
Und so habe ich schon mal zwei neue Oberteile, eins davon zeig ich Euch heute. Ich habe mal eines meiner ersten Klamotten-eBooks wieder rausgekramt, Daphne von lasari-design. Und witzigerweise gefällt mir der Schnitt jetzt viel besser als zu dem Zeitpunkt, wo ich ihn gekauft hab. Das Shirt ist zwar kein bisschen still-tauglich, aber ich mag es trotzdem. Sehr gerne sogar. ;o)

Die Fotos haben mal wieder meine beiden kleinen Jungs gemacht. Abwechselnd. Ich habe von diesem Shirt ungefähr 100 Fotos. Dieses hier zum Beispiel:


Ja, jetzt seht ihr, wie gut die Schulterpartie zu den Oberschenkeln harmoniert. Und die Stickerei kommt so gut zur Geltung!! *gacker* 

Aber ein paar "passende" Fotos sind dann doch entstanden:

Ob man damit fliegen kann?? *gg*


Hinten ganz schlicht.


Ha!!! Wie die Streifen sich treffen!!! G*il oder?!? 

Da auch. Und an der Seite auch, aber davon gibt es kein einziges Foto. ;o))))

Der Elefant - eines von insgesamt 8 Tieren aus der Datei - so fein gearbeitet! ♥




Nein, das ist kein Bildausschnitt - das IST das Bild. *gg*


Ich find das so witzig, wenn die Kinder die Fotos machen. Einen Preis für das professionellste Foto gewinne ich damit sicher nicht - aber mehr Spaß kann ich nicht haben. Und die Jungs auch nicht. ♥

Hier noch schnell eine Übersicht, wer neben dem Elefanten noch mit von der Partie ist:


Zur Datei geht es hier entlang: KLICK
Danke Sandra, ich hab mich sehr gefreut. ♥

So, RUMS. Ein Shirt - von mir, für mich. Ich mag das so sehr, dass ich mir meine Sachen selber nähen kann. Das macht stolz und zufrieden. ♥ Nähen macht glücklich. Zeit dafür sollte es auf Krankenschein geben! Zeit ist hier aktuell das einzige, was fehlt. Zumindest fehlt sie für vieles, was nicht unbedingt notwendig ist, aber Freude machen würde. Ich freue mich darauf, irgendwann mal wieder sowas wie Langeweile zu spüren. Und so schnell wie meine Kinder wachsen befürchte ich, kommt dieser Tag schneller, als mir lieb ist. Also genieße ich das "keine Zeit haben" mal ganz doll!

Ich wünsche Euch einen wunderschönen RUMStag.

Mittwoch, 19. März 2014

Inseliges - Lustiges

Heute mal was inseliges und lustiges - Muddi hat mal wieder einen Bock geschossen. Nein, ich habe kein Fettnapf mitgenommen, dieses Mal habe ich schlicht mit Unwissenheit geglänzt. *gg* 

Aber von vorne. Kirsten hat eine neue Stickdatei, Inseln von Nord- und Ostsee. ♥ Als sie nun fragte, wer beim Probesticken dabei ist, habe ich laut hier gerufen, da meine Patentante und mein Onkel absolut föhrliebt sind. Also, Muddi macht Föhr. War schnell klar. 

Da ich seit meiner Stoffeinkaufstasche mit der Nähmalerei ein wenig auf diese Stofftaschen stehe, wollte ich für meine Tante auch eine machen. Ich habe also nach Augenmaß eine Außen- und gegengleich eine Innentasche zugeschnitten und drauf losgestickt. Zusammengenäht, unten mit Abnähern für besseren Stand - stolz wie Oskar - ab in den Probestickerinnenblog - fertig. 

Vermeintlich fertig.

Kirsten hat ganz dezent per Mail geantwortet. 

Nicht im Blog.

Ähm. 

Föhr war falschrum. 

Ups! Ob ich das so lassen wolle? Ob meine Tante das stören würde?!? 
AAAAAAAAAAAAAAARGN! 

Ob meine Tante das stört weiß ich nicht, aber ICH lass das doch nicht so! Also, Wendeöffnung wieder geöffnet, Seitennaht auf, zweite Seite neu bestickt, erste Seite die Stickerei aufgetrennt und neu verarbeitet, wieder zugenäht, gewendet, Wendeöffnung wieder zu. Uff. Dann aber:

Fertig. Wirklich. ;o)






Ich bin nun gespannt, was meine Tante dazu sagen wird. Und ob erst der Post oder die Post bei ihr ankommt. *gg*

Hier übrigens die erste Version:


Hochkant hat es ja besser zum Fresstyle-Taschenschnitt gepasst. *gacker* 

Apropos Freestyle, da die Tasche ohne Anleitung entstanden ist wandert selbige zu Scharlys Kopfkino rüber und ihr könnt zu Kirsten in den Shop wandern, solltet ihr denn Fans der Inseln Sylt, Föhr, Amrum, Borkum oder Fehmarn sein! 

Und - bevor ihr stickt: Achtet auf die Ausrichtung. *hust*

Dienstag, 18. März 2014

Rose in bunt

Bei Frau Streuterklamotte gesehen und gleich dem Link zur Anleitung gefolgt - Rosen aus Eierpappen!

Die haben wir am Wochenende für die Oma gebastelt. Ich durfte reißen, der Junior mithelfen beim Heißkleberkleben und beide Jungs haben dann getuscht. Sie haben sogar Määäädchenfarben ausgesucht, schließlich ist die Oma ein Mädchen. *gg*



Die fand ich toll zu basteln mit den Jungs. Ein super Ergebnis und vor allem SCHNELL. So viel Geduld bringen meine Kinder beim Basteln nämlich noch nicht auf. Und dass sie sich die Hände gleich mit antuschen konnten beim festhalten und bemalen der Rose war natürlich ein zusätzliches Highlight. *gg*

Ab damit zum Creadienstag und auch zum Upcycling-Dienstag!

Montag, 17. März 2014

Eine Raupe für die Raupe

Nachdem die erste Raupe ja zu groß für die Raupe war (die wär rundum ge-raupt *gg*), hat die zukünftige Patentante eine kleine Raupe für die Raupe geplottet. ♥ 

Nun war ich erst versucht, aus den Chevron-Resten meines Loops ein Shirt für die Raupe zu machen. Aber, da war ja noch der neue Stoff der Alles-für-Selbermacher, die Kirschliebe! Aber rosa auf rosa war mir dann erstaunlicherweise doch ein wenig suspekt. Aber rosa auf türkis - das geht! Sogar sehr gut. Die Raupe hat einen neuen Platz. *gg*









Hachz..... Ich könnt die Raupe den ganzen Tag knutschen! Armes Kind. ;o)

Zusammengefasst:
Kirschliebe von den Alles-für-Selbermachern, türkiser Jersey von den Suijkers, Raupe von Frau Druekten, Schnitt Mini-Lina und Mini-Basic-schmale-Hose von ki-ba-doo - in Größe 74 bereits. *schnief*

Und Ricarda? Ich finde, Du verlierst Haushoch. Gegen eine Jüngere. Zum Glück ist das in diesem Fall alles andere als deprimierend. ♥

Mit einem RUMS-Teaser verabschiede ich mich heute - Sandra alias kleiner Himmel hat da was tierisch Tolles für uns - und wünsche Euch eine wunderschöne Woche!


Donnerstag, 13. März 2014

RUMS #11/14 oder eine Raupe zum Glück

oder auch: Nie wieder Bügeleisenyoga!

Hihi, einige hatten es beim Gesichterbuch gesehen, dass ich mich über "nie-wieder-Yoga-auf-dem-Bügeleisen" gefreut habe. 



Die Lösung heißt ganz schlicht und einfach: Bügelpresse

Ich stehe mit Aufbüglern bisher etwas auf Kriegsfuß, so richtig wollten die nicht halten. Die erste Ausnahme war mein neon-Aufbügler auf der Reni von letzter Woche, den ich mit Pizzastein und Krähe auf dem Bügeleisen haltbar machen konnte! Nun wünsche ich mir aber - wie wahrscheinlich 97% aller Nählemminge aktuell - einen Plotter. Aber was soll ich mit einem Plotter, wenn ich die geplotteten Sachen nicht aufs Textil bringen kann? Oder eben nur unter allergrößter Anstrengung!? Eben. Also musste zuerst da eine Lösung daher! Eine Suchanzeige in den kleinen Anzeigen brachte tatsächlich schnell eine Schnäppchenlösung ins Haus! Ich bin nun stolze Besitzerin einer Dampfbügelpresse, die auch ohne Dampf funktioniert, unbenutzt von einem hiesigen Dachboden. *gg*

Frau Druetken hatte mir neulich eine Raupe geschenkt. Für die Raupe eigentlich. Aber die Raupe - also das Plotterdings - war zu groß für eventuelle Raupenklamotten!! Also war klar: Die Raupe - das Plotterdings -wird meins!! Ich hatte mir bei Kekero einen halben Meter Chevronjersey bestellt, so klamottentechnisch trau ich mich an den Stoff noch nicht ran, aber jetzt vielleicht doch! Dieser halbe Meter ist aber nun zu einem Glücks-Raupen-Loop verarbeitet worden. Ich habe ihn mir gestern Morgen noch genäht, denn gestern stand wieder mal so ein Meilensteintermin an. Und was soll ich sagen?!? Die Raupe sieht nicht nur toll aus, sie funktioniert auch noch - das Glück war auf unserer Seite. Und da bleibt es weiterhin. Muss es. Geht nicht anders. Jetzt ist es festgepresst, wie die Raupe - das Plotterdings. *gg*




Das funktioniert wie verrückt mit der Presse! Das hält! Ganz ohne Yoga oder sonstige Verrenkungen! Ich freu mich. :o)

Danke Doris, für die Raupe - und überhaupt. 

Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen RUMStag. 
Mir persönlich wünsche ich einfach mal Zeit zum durchatmen.