Donnerstag, 25. Februar 2016

RUMS #8/16 - im Sandkasten gespielt...

Es gibt ja so Tage im Leben, denen ist nichts hinzuzufügen. Samstag war so ein Tag. 

Nähtreff mit den Sandkastenmädels. 

Da brauchst du einfach nicht mehr. Treffen um 10 Uhr - ich wollte eigentlich schon früher da sein, aber der Mini musste mir erst 28 ausführlich seine neue Schultasche zeigen ♥ - und zack - hast du einen Sekt in der Hand. Na geht doch! *gg* 

Ich hatte was das Nähen angeht gar nicht so recht einen Plan. Ich wollte mir seit Ewigkeiten eine Tasche für meine Yogamatte nähen, also hatte ich am Freitagabend alles in einen Korb geworfen, was mir irgendwie sinnvoll erschien. Zusätzlich hatte ich dann die Matte, die Blöcke und den Gurt dabei - es sollte ja alles reinpassen. *g* Letzte Woche bei RUMS habe ich dann bei "Nuf werkt" eine Yogamattentasche gesehen, die nach Art eines Seesacks genäht war. Das hat mir gefallen und das habe ich dann also nachgemacht. Grob gemessen welchen Umfang ich brauche für alle meine Sachen, mit Kerstin vom Nähzirkus hin und her diskutiert, ob ich den Motivstoff als Appli nutze oder einen Quer- oder Längsstreifen einsetze, spontan für eine zusätzliche kleine Außentasche entschieden und während die anderen noch meinten, ich spiele nur am Handy (*ätschFrauDruetken*), war dann meine Tasche fertig:














So, kann also nun losgehen, ohne immer alles nur zusammen zu knoten mit dem Gurt. Die Tasche wird mich hoffentlich viel begleiten für den Rest des Jahres, denn Yoga tut mir gut. Es erdet, macht fit und tut einfach Kopf und Körper gut. ♥ Genau wie solche Samstage mit Freundinnen. 

Danke Mädels!

Und, äh, da die Yogatasche so schnell fertig war, habe ich noch schnell eine Handtasche aus den Stoffresten genäht. Aber die zeige ich euch dann erst nächste Woche. *g*

Habt einen feinen RUMStag! Ich kann mir meiner Tasche ganz unverhofft am Februar-Thema des Taschen-se-alongs 2016 teilnehmen, was mich sehr freut. Mal gucken, ob ich das dieses Jahr noch öfter hinbekomme. Taschen kann frau ja bekanntlich nie genug haben. Wie Schuhe. Und Tassen. Und Shirts. Und Gin. Lassen wir das. *gg*

Kommentare:

  1. Warum hättest du die nicht einfach beim Sandkastentreffen vergessen können, meine Yogamatte hätte sich auch sehr über ein neues zu Hause gefreut ;-)
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Wie toll, zwei Seelenthemen miteinander verbinden zu können ❤️ Ich bin gespannt, ob im Yogakurs Bestellungen aufgegeben werden! Ich finde die Tasche nämlich SEHR schick!!

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist der Knaller (auch wenn der Motivstoff nicht meins ist) - und das Gurtband gefällt mir total gut in Kombination mit dem Canvas (ist doch Canvas?).
    Einen tollen Yogasack hast du dir gezaubert, und dass der Tag im Sandkasten toll war, glaub ich sofort.

    Hab es fein.
    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  4. Überragender Yogasack! Die Stoffkombination ist herrlich. Genau meins. Ich mache zwar keinYoga, ich würde ihn aber auch mit zum Schwimmen nehmen.LG Regina

    AntwortenLöschen
  5. Beim Blick auf das kleine Icon im Link-up hatte ich angenomme, das wäre ein Oberteil, mit dem Motivstoff und ich dachte mir: Mutig, mutig! ;)
    So richtig warm werde ich mit diesen Motivstoffen auch nicht, aber zur Tasche passt das ganz toll. Sehr schön geworden!

    Liebe Grüße
    Lilo

    AntwortenLöschen
  6. Die Yoga-Seesack-Tasche ist toll, toll, toll, aber das allertollste an ihr ist, dass ich dabei war, als sie genäht wurde :* Liebe Grüße, Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Jaja, schon klar...letztendlich haste dir trotz Handyspielerei den Streberpokal redlich verdient!
    Obwohl...ich bin mir da ja nicht so 100% ig sicher...Frau Steberklamotte ist auch eine nicht zu verachtende Gegnerin! *hehehe*

    Die Tasche bringt mich ins grübeln...is Yoga was für mich? Aber Frau Druetken als bellender Wiesel (oder wie auch immer dat alles so heißt *hust*)...neeee!? *gröööhl*

    Ich nehm dann wohl die andere Tasche! ;o)))

    Genieß das sonnige Wochenende!

    AntwortenLöschen

Muddi kann nicht diskret - ihr braucht Euch also auch nicht bemühen. ;o) Ich freu mich über Eure Worte!