Donnerstag, 31. März 2016

RUMS #13/16 - ein Mini-RUMS

Die Party am Ostermontag war einfach nur G - E - N - I - A - L !!! Was für eine Stimmung! Und alle einfach nur sauglücklich und gut zufrieden, von Band über Radioleute bis hin zu Sicherheitsmenschen. Es war toll. Toll für unseren Ort, für die Besucher, für die Vereine, ja, für mich selbst. Was für ein gigantischer Tag mit fantastischen Leuten. 

Ob der ganzen Aufregung habe ich weder genäht, noch Fotos von Genähtem gemacht. Aber ein Armband für die BEEF!-Veranstaltung jetzt grade in Hamburg habe ich mir gehäkelt, passend zum genähten pork!-Shirt. *gg* Und mit ganz viel Glück hat Ricarda einen Fotoapparat dabei. Das seht ihr dann nächste Woche. *g*

Zum Armband: Luftmaschen in gewünschter Länge, einmal Stäbchen zurück, Schlaufe dran, Zierluftmaschen in zweiter Farbe drauf, Knopf dran - fertig. RUMS.





Habt eine feine Restwoche! Der FRÜHLING kommt - endlich! Hurra!

Donnerstag, 24. März 2016

RUMS #12/16 oder Chaos hoch 10

IMMER wenn ich der Überzeugung bin, dass JETZT ein wenig Ruhe einkehrt in mein Leben, dann gibt irgendwer da oben noch mal Vollgas und meint: 

DA GEHT NOCH WAS!


Geht ja auch immer und in diesem Fall macht es IRRE Spaß! Am Ostermontag steigt in unserem beschaulichen Lastrup die "Das Gelbe vom Ei"-Party von ffn! Mit über 37.000 Stimmen hat unser lüttes Dorf dieses Event nach Lastrup geholt - und wird komplett von uns organisiert. Mit Spielstraße, leckerster Bratwurst und Getränken in rauen Mengen. Ach so, und das ffn-Team und Jupiter Jones, die kommen auch . 
Ja, Understatement kann man uns nicht nachsagen. Warum auch. Wenn 7.000 Einwohner für ihren Ort 37.000 mal klicken (es soll Gelenkbeschwerden gegeben haben...), dann ist das auch einfach nur ein Grund, stolz auf sein Heimatkaff zu sein. Was liebe ich diesen Ort! Und am Montag geht hier mal so richtig der Punk ab. Oder der Jupiter. Oder der Tamme Hanken. Mal gucken, wer bessere Laune hat.

Ich glaube, verstehen kann mich grade nur, wer auch ffn hört und die Morningshow kennt. Franky - ick freu mir. *g* Also, viel Organisation, viel Spaß, viel Trubel! Und was bedeutet das? Richtig - Muddi muss nähen. Was anzuziehen brauchte ich ja auch dringend. Ganz sicher. Also, bestimmt. Es geht Richtung Frühling - denn der ist ja jetzt befohlen!

Lady Rose von Farbenmix (Papierschnitt - yeah!) aus einem weißen Jersey mit Federn, den ich mir von der Ladeneröffnung der Alles-für-Selbermacher* mitgebracht habe. Die Säume ganz schlicht gecovert - ein neues Lieblingsshirt. :)



Hinsetzen mal zwischendurch bei all dem Trubel ist ja nie verkehrt...



*plums*




Und weiter geht es. *g* Der Junior und ich hatte Spaß bei fotografieren. ;)




RUMS - von mir, für mich. Meinen nächsten RUMS trage ich nächste Woche um Mitternacht hoffentlich noch. Muddi geht als Schwein zum Rind - dazu aber nächste Woche mehr. 

Habt ein feines Osterfest und viel Spaß beim Eiersuchen!

Donnerstag, 17. März 2016

RUMS #11/16 - heute mal schick

Schon wieder ein beruflicher Termin und nichts anzuziehen! *kreisch*

Ehrlich! *gg* Nein, aber meine Hosenanzüge, die ich früher so geliebt habe, passen alle nicht mehr. Brauch jemand welche? Hosen in 42, Sakkos in 40? Ich hätte da 7 bis 12 abzugeben. ;) Aber zurück zu mir. Hosenanzüge passten nicht und die Blusen und Kleider die ich in den letzten Monaten genäht hatte, hatte ich nun oft genug an. Also musste spontan was Neues daher. Es war Mittwoch, wir hatten unseren wöchentlichen Nähtreff mit und für die Lastruper Asylbewerber. Also habe ich mal keine Flaschentaschen genäht sondern mir ein Kleid zugeschnitten. Ein Wickelkleid nach dem Schnittmuster von ki-ba-doo, wieder als Fake-Variante was das Gewickel angeht. Stoff gekauft bei Die-Zauberfee in Lohne - so schön, wenn man einen so tollen Laden um die Ecke hat -, den Ausschnitt versäubert mit Jersey-Schrägband (HA! Susi - Schrägband! Ich hab es! *jubel*) von den Alles-fuer-Selbermachern*, Ärmel auf Dreiviertel gekürzt und unten einfach gesäumt - fertig war mein Outfit noch am Abend. Wenn mich meine Cover nicht geärgert hätte, wäre ich beim Nährtreff im alten Feuerwehrhaus noch fertig geworden. *grummel* 

Fotografiert hat der Junior mich dann morgens vor der Abreise nach Hannover - wenn er mir noch einmal gesagt hätte, dass ich das Kleid einmal grade zuppeln muss, weil es Falten wirft....... Wird halt auch schon ein richtiger Mann. ;) 







Passend, oder? Nach Hannover in Lillestoff - vorher drüber nachgedacht hatte ich nicht.. ;) Lustig. Den Kollegen aus dem Landesverband war es herzlich egal. *gg* Ich hab mich wohlgefühlt, das war ja für mich das Wichtigste.

Und nun gucke ich mal, womit ihr euch diese Woche so wohlfühlt! Habt einen feinen RUMStag.

Donnerstag, 10. März 2016

RUMS #10/16 mit ein bisschen OOOHHMMMMMM....

Manchmal ist das Nähen wirklich Ausdruck dessen, was so vorgeht in meinem Leben. Und im Moment braucht es ganz oft ganz viel OHM und Selbstbeherrschung. 

Was könnte besser passen als das AUM auf einem neuen Pulli? 





Ich liebe meinen Plotter. *g* Nur die Ausschnittvariante, die gefällt mir nicht so. Das soll sich so eindrehen, aber ich glaube, das sähe mit Jersey besser aus. Das mache ich wohl noch mal wieder auf. Der Sommersweat von den Alles-fuer-Selbermachern* gefällt mir nämlich Bombe! Der trägt sich SO schön!

Und immer, wenn mich jetzt jemand ärgert, schau ich auf meinen Pulli und denke mir einfach "Oooohhmmmm..." und dann können mich alle mal gern haben. Masterplan, oder? ;)

Und mit ebendiesem entschwinde ich zum heutigen RUMS! Ich wünsche euch einen entspannten Tag und immer das nötige Quäntchen Gelassenheit.

Donnerstag, 3. März 2016

RUMS #9/16 - mit Resten zum Streber

Oder auch: Sandkastenmädelsnähtreff Part Nummer ZWEI.

Die Yogatasche hatte ich an besagtem Samstag relativ schnell fertig. Gut, keine Kunst - nur ein kleiner Reißverschluss, keine Stickerei, kein Tüdelü. Durch den Motivstoff wirkt das ganze ja an sich und ich LIEBE meine Yogatasche! Es passt alles rein und praktisch ist sie trotzdem wie Sau. 

Nun gut, ich war also fertig an dem Nähtreffsamstag, aber alle waren noch am Nähen. Hm. Also gut, hab ich halt meine Stoffreste durch geguckt. Ich hatte zum ersten Mal eben NICHT so viel mitgeschleppt und nun musste ich einfach mal was aus dem machen, was noch da war. Kurz was aufgemalt auf die Stoffreste, gepuzzelt, beherzt zur Schere gegriffen und noch eine einfache Alltagshandtasche genäht. Klingt einfach - IST ES AUCH! 









Ich liebe meine neue Tasche! Der Seesack außen und innen macht sie strapazierfähig - und das müssen meine Taschen einfach sein - und der Motivstoff bringt zusammen mit den Sternen, dem roten Gurtband und der Schnalle den letzten Kick. Einfacher kann frau sich nicht selber glücklich machen!

RUMS - aber mit Anlauf diese Woche. Ich grins immer im Kreis, wenn ich die Tasche sehe. Streber hin oder her. *gg*

Und zur Alltagstasche beimTaschen-Sew-along passt sie auch noch! 

Habt einen schönen Tag heute!