Freitag, 30. Juni 2017

Und einer geht noch...

Natürlich hat auch die Raupe ein Hafenkitz*-Outfit bekommen! Mit Legging, das ist momentan mehr als wichtig! Die Jungs sind und waren ja schon immer sehr wählerisch mit den Klamotten, das wird mit den Mädels offensichtlich NICHT einfacher! *g* Aber das Outfit, das gefällt der jungen Dame. Guck mal Luci, mit Hüpferung!










Den Stoff gibt es weiterhin hier bei den Alles-für-Selbermachern*, die Legging ist die LittleLegLove von nEmadA  und das Shirt ist die Frühlingstunika von lillesol&pelle. Den Schnitt mag ich auch sehr, grade für Stoffe, die einfach nicht mehr viel brauchen an Tüdelü. 

So, ich bin mal gespannt, ob ihr überhaupt alle noch reinschaut, nach und außerhalb von RUMS. *gg* Habt ein feines Wochenende!

Donnerstag, 29. Juni 2017

RUMS #26/17 mit Urlaubsbuxe

Urlaub ist ja für mich, wenn es warm ist, wenn da Meer ist, wenn es gutes Essen gibt und wenn es gemütlich ist. Also, ich bin ja sonst schon nur der Jeans und Turnschuh-Typ, im Urlaub darf es aber gerne noch ein wenig gemütlicher sein. Ich frag tatsächlich ab und an meinen Mann, ob ich "so" noch mit raus darf. Ich mag es dann schlunzig und kein Stück "aufgetakelt". Wie gesagt, noch schlimmer als sonst schon. *hust*

Auf jeden Fall fehlten mir irgendwie noch Strandbüxen. Gemütlich, praktisch und bunt sollten sie sein. Ein eBook hatte ich schon. Gekauft, "damals", als ich es die Büx bei Kerstin vom Nähzirkus das erste Mal gesehen hab - die Hotty. Das dürfte mindestens zwei Jahre her sein. *gg* Aber jetzt war ich froh, das es da lag, gedruckt und geklebt und vorbereitet. Also flugs zwei Strandhosen genäht und eine davon ist mein heutiger RUMS:






Der Stoff ist wie so häufig von den Alles-für-Selbermachern*, der lag da noch von einem Probenähen, das wohl ähnlich lange her ist, wie das Entdecken des eBooks. Ich arbeite Streichelstoffe ab. Passt doch. Und zum Sommer und gutem Wetter passt der Stoff erst recht  -  und so viel BUNT macht gute Laune. Mir jedenfalls. :)

Ich wünsche euch einen wunderbaren RUMS heute! 

Mittwoch, 28. Juni 2017

Noch mehr Kitze...

Ha! Schon wieder ein Blogpost! TSCHACKA! So ganz langsam kehrt also nicht nur im Leben 1.0 der Alltag ein, sondern auch hier auf dem Blog. Das Milchmädchen wächst und gedeiht und ist ein wunderbar zufriedenes Baby. Solange es an der Mama kleben kann. Oder in Mamas Bett, das geht auch. *gg* Letzteres bedeutet aber auch, das ich endlich wieder Zeit in meinem Nähzimmer verbringen kann und das tut SO gut! Arbeiten mit Baby vorm Bauch ist eins, das ist ja nun am PC nicht das große Problem. Aber beim nähen ist es doch irgendwie feiner, wenn ich alleine bin. Und den Hafenkitzen* kam das auch grade recht, denn da haben nicht nur ich ein Outfit abbekommen. Meins war eigentlich sogar die Resteverwertung, erst waren die Mädels dran gewesen. Beim Milchmädchen geht ja nun noch nicht wirklich viel Stoff drauf... 









Ja, laaangweilig, so ein Fotoshooting. *g* Ich weiß mein Kind. Aber da gewöhn dich schon mal dran. ;)

Die Hose ist eine Zapperlott, das Shirt eine Mini-Lina von ki-ba-doo. Wie ich den Schnitt liebe! Da wird es demnächst wohl weitere Shirts geben, denn das ist nun das erste, was fehlt. :) Den neuen Hafenkitz-Stoff gibt es bei den Alles-für-Selbermachern*, aktuell ist er wieder online. :)

Ich wünsche euch einen sonnigen Tag!

Donnerstag, 22. Juni 2017

RUMS #25/17 mit lila Kitzen

Aktuell sind die lila Hafenkitze von NIKIKO bei den Alles-fuer-Selbermachern* in der Auslieferung. Aus den Hafenkitzen habe ich mir in der Schwangerschaft mit der Raupe mein Lieblingsshirt genäht. ♥ Was ist das lange her! Damals war der Stoff rosa, heute gab es lila - und für mich ein Sommerstillshirt zum heutigen RUMS










Der Schnitt ist eine ki-ba-doo-Bastelei. Der Grundschnitt ist das Top von MAlotty, die Vorderseite oben habe ich mithilfe vom Basic-Raglan-Wickelshirt stilltauglich gemacht. Sehr praktisch. :)

Ich wünsche euch einen wunderschönen RUMStag!

Donnerstag, 8. Juni 2017

RUMS #23/17 mit ´nem Büddel

Diesem Trend wollte ich ja eigentlich entgehen. EIGENTLICH. Aber dann kam der Büddel von den Alles-fuer-Selbermachern* und meine Überzeugung war dahin! *g* Und was bin ich nun froh drum! Wie praktisch das Ding ist, wenn man sein Baby immer und zu jeder Zeit an sich dran kleben hat! Ich habe ja von der Tragenden-Rolle eine neue Trage von JPMBB. Das Ding ist fantastisch, vor allem jetzt im Sommer! Das lässt sich am Babyrücken komplett aufklappen, so dass da nur noch ein Netz den kleinen Rücken hält. Bei sommerlichen Temperaturen wirklich mehr als angenehm! Da die Tragehilfe aber nun so richtige Rucksackträger hat, ist ein zusätzlicher Rucksack einfach nicht möglich. Seitlicher Riemen ist zum einen unpraktisch mit Tragekind und zusätzlich auf Dauer schmerzhaft für die Muddi. Wer will das schon. Die schmalen Büddelkordeln hingegen merkt man kaum und ich habe weiterhin die Hände frei. Sehr genial also! Und dann noch mit Einhornbär!














Immer schön in Knutschhöhe, den kleinen Milchmädchenkopf. ♥ Tragen ist das allerschönste überhaupt! Also, das Baby jetzt, nicht den Rucksack. Gut, der auch. *g* So ist das Baby wirklich IMMER dabei, auch bei der Arbeit. In Hannover. Beim Ministerpräsidenten. Der durchaus erstmal irritiert guckt. *g*





Mehr Informationen zur Trage gibt es hier: KLICK

Und das DIY-Nähset für den Rucksack gibt es hier: KLICK*


Ich wünsche euch allen einen zauberhaften RUMS-Tag!

Donnerstag, 1. Juni 2017

RUMS #22/17 - ein Lebenszeichen

Huch! Ja, sie ist es wirklich. Die Muddi beim RUMS. *gg* Hier steppt der Bär, ehrlich. Hatte ich mir mal gewünscht, das es ruhiger werden soll? Ich hätte mir mal lieber wünschen sollen, das einfach alles so bleibt, wie es ist. Der Wahnsinn, ehrlich. Von allem zu viel, ich habe manchmal das Gefühl, das ich bei allem immer nur hinterher laufe. 

Aber: NÜTSCHANIX! 

Außerdem bin ich verdammt glücklich bei all diesem Chaos. Mein Fokus beschränkt sich allerdings ausschließlich auf alles rund um die vier Kinder und die Arbeit - alles andere steht im Moment einfach ganz weit hinten an. Sonst würde es schlichtweg nicht mehr gehen. So wächst das Milchmädchen also zwischen Fußballplatz und Wurstbude auf und fühlt sich pudelwohl dabei in Tuch oder Trage vom tollsten Trageshop der Welt (Tragende Rolle). ♥ Pausen gibt es für mich leider nicht, weil alle anderen - inklusive dem Papa - einfach NICHTDIEMAMA sind. *g* Das ist wunderschön und anstrengend zugleich, zumal die Mama mit dem Baby im Tuch bitte zu stehen oder zu gehen hat! Pausen machen uns kaputt, scheint das Milchmädchen zumindest zu meinen. Wenn sie das irgendwann anders sieht und mich nicht mehr so viel braucht, wird mir das auch nicht recht sein. Also beschwere ich mich mal nicht ernsthaft...

Ich schweife schon wieder ab oder? Irgendwie wollte ich doch mal erklären, warum ich so lange nichts habe von mir hören lassen. ;) Aber heute! Denn neulich öffnete sich ein kleines Zeitfenster und ich habe mir Stillshirts genäht! Ich hätte durchaus welche gekauft, aber zum einen stören mich die Preise (rechnet ihr auch immer in Stoff-Meter um?!?) und zum anderen gibt es viele Shirts nur in Still-/Schwangerschaftskombi. Schwanger bin ich nicht mehr und auch wenn da natürlich noch mehr Bauch ist als vor der Schwangerschaft mag ich keine Wallekleidchen anziehen. Da bin ich eigen. Also doch selber genäht! 








Endlich Sommer. Das genieße ich SOOO SEHR! Genau wie alles im Leben - auch und grade diese intensive Zeit. Ich wollte mein Leben nicht anders haben. ♥ 

Viel anders brauche ich übrigens auch kein Shirt! Der Schnitt ist das Basic-Raglan-Wickelshirt von ki-ba-doo. Perfekt ohne Änderungen als Stillshirt. Auch wenn das nicht so gedacht ist. *g* Der Stoff ist ein wunderschöner Jersey von den Alles-fuer-Selbermachern*. Ganz schlicht rosa. Ja, sowas kann ich auch. Schlicht UND rosa.

 Lacht da etwa jemand? ;)


Ich wünsche euch einen wunderschönen RUMS-Tag und viel gute Laune!